Kapitalgesellschaft

London, Großbritannien

Für ein Deckensystem des 21.000 m2 großen und 2011 umgebauten Gebäudes wurden Soft Cells verwendet. Das Architekturbüro OMA wählte Soft Cells Paneele, da sie in allen gewünschten Größen zur Verfügung stehen, optimal zugänglich sind und nahtlos mit anderen komplexen und hochwertigen Oberflächenkonstruktionen verbunden werden können.

In diesem Gebäude arbeiten zum ersten Mal in Jahrzehnten alle Londoner Mitarbeiter der Kapitalgesellschaft unter einem Dach. Es verfügt über einen mittig angelegten Kubus aus zehn effizient und flexibel gestalteten offenen Büroflächen, die einen Blick über die Stadt eröffnen. Dieser Kubus ist an vier angrenzende Nebengebäude mit Besprechungsräumen, abgeschlossenen Büros, einem vertikalen Erschließungskern, Empangsbereichen, einem Mitarbeitercafé und Fitnessraum angeschlossen. Auf dem Kubus befindet sich ein landschaftlich angelegter Dachgarten mit Outdoor-Besprechungsbereichen.

‘Bezüglich der Betriebsrestaurants und Besprechungsräume haben wir uns für die Verwendung der Soft Cells von Kvadrat entschieden, wobei wir einige mit einer Hintergrundbeleuchtung versehen wollten, um den Räumen eine wärmere Atmosphäre zu verleihen. Das war eine sehr innovative Verwendung der Paneele; das Kvadrat-Team stand uns während der gesamten Entwicklungsphase mit professionellem Rat und Fachwissen zur Seite, angefangen von der Erprobung der Modellpaneele bis zur Lösung von Montageproblemen. Sie haben uns exzellent beraten und erheblich zum gestalterischen Entscheidungsfindungsprozess und dem großartigen Ergebnis beigetragen. Wir würden gerne auch in Zukunft wieder mit Soft Cells arbeiten.’
Elisa Simonetti, Senior Architekt, OMA

Lösung
Das architektonische Unterstützungsteam hat sehr eng mit dem Designteam und dem Bauunternehmen zusammengearbeitet, um ein voll zugängliches Deckensystem zu schaffen. Es wurden dafür 700 Soft Cells eingesetzt.

Architektur
OMA